user_mobilelogo

 

Berichte aus dem Schuljahr 2019/20

 

Simon Scherer gewinnt Hans-Riegel-Fachpreis

 

Am 04. September 2020 wurden nunmehr zum fünften Mal die Dr. Hans Riegel-Fachpreise in Kooperation zwischen der Kaiserschild-Stiftung und dem Institut für Fachdidaktik (IFD) der Universität Innsbruck für herausragende naturwissenschaftliche, vorwissenschaftliche Arbeiten verliehen.

Maturanten und Maturantinnen des heurigen Jahres konnten ihre Vorwissenschaftlichen Arbeiten einreichen, die von Fachjurys an der Universität Innsbruck begutachtet wurden. Die Kaiserschild-Stiftung wurde 2007 von Dr. Hans Riegel, Miteigentümer des Unternehmens HARIBO, gegründet. Ziel der Stiftung ist es, das Interesse von jungen Menschen für naturwissenschaftliche und technische Disziplinen zu wecken, ihre Talente zu fördern und ihren Bildungsweg zu begleiten. Mit Gründung der Stiftung wollte Dr. Hans Riegel jungen Menschen etwas von dem zurückgeben, was diese ihm als Unternehmer und dem Unternehmen HARIBO gegeben haben.

Die feierliche Veranstaltung, im Zuge derer die Maturantinnen und Maturanten, sowie Vertreter und Vertreterinnen der Siegergymnasien Preise für ihre Arbeiten empfangen durften, fand in der Aula der Universität Innsbruck statt. Es war die erste öffentliche Veranstaltung nach dem Corona-Lockdown im März.

Die Jurorinnen und Juroren aus den Fachdisziplinen Chemie, Biologie, Geografie, Informatik, Mathematik und Physik prämierten die Arbeiten in einem mehrstufigen Auswahlverfahren aus insgesamt 76 Einsendungen.

Simon Scherer, Maturant der 8a-Klasse am BG/BRG Lienz, behandelte in seiner von Prof. Hansjörg Schönfelder betreuten Vorwissenschaftlichen Arbeit ungewöhnliche Phänomene aus der Wahrscheinlichkeitsrechnung. Er bewies zum Beispiel, dass die Wahrscheinlichkeit, dass in einer Gruppe von Personen zwei zum selben Datum Geburtstag haben, ab 23 Personen schon bei über 50% liegt. Mit seinen klar und fundiert dargestellten überraschenden Einblicken in die Wahrscheinlichkeitsrechnung konnte er die Mathematiker der Fachjury voll überzeugen und gewann die Kategorie Mathematik.

Damit konnte sich der angehende Informatikstudent nicht nur über das Preisgeld für den 1. Platz freuen, sondern ist ab jetzt Mitglied des Hans-Riegel-Alumnivereins, in dem alle bisherigen Preisträger und namhafte Wissenschaftler in einem internationalen naturwissenschaftlichen Netzwerk verbunden sind.

Darüber hinaus wurde auch das BG/BRG Lienz als Siegerschule ausgezeichnet. Den Preis dafür nahm Dir. Dr. Roland Roßbacher entgegen.

  VWA Simon Scherer 2020 1  VWA Simon Scherer 2 VWA Simon Scherer4

Personen auf den Bildern von links nach rechts:

Bild 1: Betreuer Prof. Hansjörg Schönfelder, Preisträger Simon Scherer, Dir. Dr. Roland Roßbacher

Bild 2: Dir. Dr. Roland Roßbacher, Betreuer Prof. Hansjörg Schönfelder, Preisträger Simon Scherer, Juryvorsitzender Univ.-Prof. Dr. Wolfgang Förg-Rob

Bild 3: Simon Scherer