user_mobilelogo

 

Berichte aus dem Schuljahr 2021/22

 

Berichte aus den vergangenen Schuljahren finden Sie im ARCHIV!

Zwischen Neutralität und Indoktrination

 

Angeboten und organisiert vom Bildungshaus Osttirol in Zusammenarbeit mit der Österreichischen Gesellschaft für Politische Bildung und mit dem BG/BRG Lienz.

Idee und Umsetzung: Daniela Ingruber (Austrian Democracy Lab/Donau – Universität Krems)

Ausgeführt von: Benedikt Fundneider (Geschichte, politischen Bildung – BG/BRG Lienz)

 

Die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler aus den Wahlpflichtfächern Geschichte und politische Bildung erarbeiteten sich anhand der vorbereiteten Videosequenzen von Daniela Ingruber kurze Präsentationen über Demokratie, Medien und Macht.

Die Schülerinnen und Schüler wurden in Gruppen eingeteilt in denen sie die Beiträge analysierten und Aussagen interpretierten. Anschließend erörterten sie Kernaussagen durch intensiv geführte Gruppendiskussionen.

Der Workshop war sehr produktiv und wertvoll für die Schülerinnen und Schüler. Zu beobachten war, dass die Begriffe Demokratie, Medien bzw. Fake News und Macht nicht so greifbar und definierbar für Schülerinnen und Schüler sind wie vermutet.

Insgesamt nahmen 25 Schülerinnen und Schüler aus den Klassen 7abc und 6ab teil.

Die Workshops fanden am 11. und 17. November, aufgrund der schulischen Corona-Maßnahmen im Schulgebäude des BG/BRG Lienz, statt.

 

GSK1